Kristallglas-Karaffe zu Ihrem Einkauf ab € 179 GESCHENKT! Kristallglas-Karaffe zum Einkauf ab € 179 GESCHENKT!
Gratisversand ab € 69,- in
0x hinzugefügt
Warenwert: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Produzentenübersicht Château Beychevelle

Château Beychevelle

Frankreich

beychevelle2

Von den fast 250 Hektar, die zu Château Beychevelle gehören, sind etwas mehr als 90 Hektar mit Reben bestockt, die sich auf 52 % Cabernet Sauvignon, 40 % Merlot, 5 % Cabernet Franc und 3 % Petit Verdot aufteilen.

Zu Fuß sind es etwa 10 Minuten, die man von Château Ducru-Beaucaillou zum Château Beychevelle benötigt; hier in Saint-Julien sind die großen Weingüter eins neben dem anderen am Gironde-Ufer aufgefädelt. Und das nicht erst seit gestern. Das Château wurde 1565 von Bischof François de Foix-Candale errichtet, der Weinbau reicht aber mindestens ins 14. Jahrhundert zurück.

Dass die Lage der Weingärten perfekt für den Anbau der traditionellen Bordeaux-Sorten geeignet ist, ist nämlich unschwer zu erkennen. Garonne-Schotter liegt lose auf lehmig-schottrigem Boden auf und speichert die Wärme, während der nahe gelegene Fluss Temperaturspitzen optimal ausgleicht.

Die Arbeit im Weingarten vollzieht sich unter minimalem Pestizideinsatz und komplettem Verzicht auf Herbizide. Ein Drittel der Rebfläche wird bereits biologisch bewirtschaftet. Nach der dreifachen Selektion wird der Erstwein 18 Monate lang in 50 % neuer Eiche ausgebaut.

Das Anwesen befindet sich im Mehrheitsbesitz von Suntory und wird von Jacques und Eric Boissenot beraten.

Sortiment

Château Beychevelle

Jetzt in Aktion
Mit Prämierung
Neu im Sortiment
Produktkategorien
Länder/Regionen
Farben
Jahrgänge
Ausbau
Füllmenge
Geschmack
Verschlussart
Passt Zu
Extras
Preis
bis
Prämierungen
Verfügbar in
Alkoholgehalt
%
bis
%
Klassifizierung
Alle Filter anzeigen
5  Ergebnisse anzeigen
64702017.2019
ausgewogen kräftig komplex-intensiv
-5% ab 12 Fl.
40009100
ausgewogen kräftig komplex-intensiv
40009100
ausgewogen kräftig komplex-intensiv
00000000
ausgewogen kräftig komplex-intensiv