Kristallglas-Karaffe zu Ihrem Einkauf ab € 179 GESCHENKT! Kristallglas-Karaffe zum Einkauf ab € 179 GESCHENKT!
Gratisversand ab € 69,- in
zur Merkliste hinzugefügt

0x hinzugefügt
Warenwert: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Destillate Whisky/Whiskey Scotch Whisky

Scotch Whisky

Whisky Teaser Desktop Dez 2022

Das kulturelle Erbe Schottlands

Malt Whisky zählt zu Recht zu den edelsten und geschätztesten Spirituosen der Welt. Er gehört zum kulturellen Erbe Schottlands und unterliegt weltweit einer enorm steigenden Nachfrage.

Nur drei grundlegende natürliche Zutaten werden für die Herstellung des „Wassers des Lebens“ (gälisch: Uisge Beatha) verwendet: Quellwasser, Gerstenmalz und Hefe. Zu Beginn des Herstellungsprozesses werden die Zutaten zu einer Maische vermischt, wobei das Wasser den Zucker aus dem Malz löst. Die entstandene Flüssigkeit („Wort“) durchläuft die alkoholische Gärung, indem die Hefe den Zucker in Alkohol umwandelt. Nun wird die alkoholische Flüssigkeit („Wash“) in kupfernen Brennblasen (Potstills) zumeist zweifach destilliert. Für die finale Whiskyproduktion wird nur der sogenannte „Middle Cut“ oder „Heart“ verwendet. Der Vor- und Nachlauf kommt nicht zum Einsatz. Der farblose Rohbrand ist nun bereit für die Fassreifung.

Für Whisky ist eine lange Reifezeit von mindestens drei Jahren in Eichenholzfässern gesetzlich vorgeschrieben, wobei die Lagerzeit zumeist einige Jahre länger ausfällt. Die Eichenholzfässer sind es auch, die für bis zu 80 Prozent der Aromen- und Geschmacksvielfalt sowie die bräunliche Farbe des Whiskys verantwortlich zeichnen und letztlich die Qualität und die Stilistik maßgeblich beeinflussen. Nur selten werden für die Reifung und die Lagerung von Scotch – im Gegensatz zu Bourbon – neue Fässer verwendet. Vielmehr kommen gebrauchte Eichenfässer zum Einsatz, in denen vorher Bourbon reifte oder Wein ausgebaut wurde. Insbesondere sind Ex-Sherry- oder Ex-Portwein-Fässer gefragt, wobei in letzter Zeit vermehrt Weinfässer von Top-Produzenten aus französischen und anderen internationalen Weinbaugebieten den Weg in die schottischen Whiskyregionen finden.

Sortiment

Scotch Whisky

Jetzt in Aktion
Mit Prämierung
Neu im Sortiment
Länder/Regionen
Produzenten
Jahrgänge
Extras
Verpackung
Preis
bis
Prämierungen
Kundenbewertungen
Verfügbar in
Alkoholgehalt
%
bis
%
Klassifizierung
Alle Filter anzeigen
19  Ergebnisse anzeigen
50008539
-14%

torabhaig

Eine der letzten unabhängigen, privaten und familiengeführten Destillerien ist Glenfarclas. Die Speyside-Brennerei hat aufgrund ihrer Unabhängigkeit und Eigenständigkeit weitsichtig gewirtschaftet und hat wie keine andere Destillerie viele großartige alte Fässer in ihren Warehouses liegen. Dadurch ist es Glenfarclas bis heute möglich, vom zwölf- bis zum 40-jährigen Single Malt konstant hohe Qualität und Verfügbarkeit zu garantieren. Die Reifung erfolgt bei Glenfarclas traditionell in Sherry-Fässern. Der 25-Jährige gehört zu den absoluten Klassikern der schottischen Whisky-Kultur.

Die junge Destillerie Torabhaig ist eine von nur zwei Brennereien auf der Isle of Skye und hat bereits mit ihrem ersten Release im Jahr 2020 mächtig für Aufsehen gesorgt. Der zweite Release ist von Eleganz, Komplexität und Tiefe geprägt. Als „wohltemperierten Torf“ bezeichnen seine Schöpfer den Stil, der sich mit seiner Rauchigkeit, Salzigkeit und feindosierten Torfnoten am Gaumen vor allem an Kenner richtet. Die volle Torf- und Rauch-Stilistik finden Liebhaber selbstverständlich auf Islay.

Mit dem Port Charlotte Heavily Peated hat Bruichladdich einen 10-jährigen Single Malt erschaffen, der mit seinen präsenten, torfrauchigen Noten und absoluter Harmonie qualitativ in der obersten Liga mitspielt und dabei preislich absolut im Rahmen bleibt. Ein großer Teil der Reifung fand in französischen Rotweinfässern statt. Hier bleiben keine Wünsche offen.

Mossburn Casks

Harmonisch rauchig zeigt sich auch der Mossburn Blended Malt, der verschiedene Single Malts aus einzelnen Destillerien der verschiedenen Inseln vereint. Durch die handwerkliche Kunst des Blendings, also des Verschneidens verschiedener Whiskys, kommt man in den Genuss, die Vielschichtigkeit und den einzigartigen Charakter der Inseln in einem Whisky zu erleben. Als Cognac-Experte mit über 40 Jahren Erfahrung hat sich Olivier Blanc nun dem schottischen Whisky zugewandt. Seine hochwertigen Abfüllungen avancieren unter Whiskyliebhabern zu absoluten Preis-Genuss-Wundern und zeigen die regionalen Charakteristiken von Speyside bis zur Insel Islay auf.

Natürlich dürfen die großen Klassiker von The Macallan nicht fehlen. Der 12 Year Old Sherry Oak Cask zählt zu den begehrtesten Whiskys am Markt und bestätigt nach wie vor die führende Position von The Macallan am Whiskymarkt. Der oben angesprochene Einfluss der Eichenholzfässer lässt sich auch wunderbar bei der Highland-Brennerei Tullibardine schmecken. Im günstigen Einstiegsbereich gibt es drei unterschiedliche Fassausprägungen (Burgund, Portwein und Sauternes), die dem jeweiligen Single Malt Scotch einen individuellen Charakter verleihen. Zusätzlich gibt es einen 15-jährigen Single Malt Scotch, der ausschließlich in Ex-Bourbon-Fässern reift.