Preishelden – Unsere 150 Top-Weine unter € 10,–
Bestellung

Bei Fragen zu Ihrer Bestellung erreichen Sie uns unter:

order@weinco.at



Telefon:
+43 (0)5 0706 3070
(Mo-Fr: 9-16 Uhr)

VinoCard

Bei Fragen zu Ihrer Kundenkarte und Ihrem Jahresbonus erreichen Sie uns unter:

vinocard@weinco.at

Telefon:
+43 (0)5 0706 3070
(Mo-Fr: 9-16 Uhr)

Diners Club Kundendienst

Fragen zur Diners Club VinoCard richten Sie bitte an:
kundendienst@dinersclub.at

Telefon:
+43 (0)1 50 135-14
(Mo-Fr: 8-16 Uhr)

Hilfe

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
Gratisversand ab € 69,- in
Warenwert:
€ 0,00
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
0x hinzugefügt
Warenwert: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Inspiration Themen Von Somló bis Dalmatien

Von Somló bis Dalmatien

Entdeckungen aus Osteuropa

Antinori tuezkoe

Autorin: Daniela Dejnega

Verkostungs-Set Osteuropa

Ungarn

Villany

Villány

Als Rotweinzentrum Ungarns gilt das im äußersten Süden gelegene Villány. Seine etwa 2.400 Hektar Weingärten erstrecken sich auf die Hügel des Villányer Berglandes, ein Kalksteingebirge mit sandiger Lössauflage. Von diesen Böden kommen körper- und tanninreiche Rotweine, die zu den besten Ungarns zählen.

Internationale Sorten wie Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot dominieren in Villány, aber auch Kékfrankos (Blaufränkisch), Zweigelt und Portugieser sind hier zuhause. Seit mittlerweile drei Jahrzehnten wirkt Attila Gere als Vorreiter des Weinbaus in Villány und ganz Ungarn. Sein Weingut umfasst 70 Hektar, die er organisch-biologisch bewirtschaftet. Mit seinen ausdrucksstarken Rotweinen ist er international höchst erfolgreich.

Mehr erfahren

Slowenien

Slowenien

Slowenien

Slowenien hatte sich zuletzt vor allem in der Nische der maischevergorenen Weißweine erfolgreich positioniert, doch steht das Land nicht nur für Orange Wines, sondern bietet auch in Weiß und Rot ausgezeichnete Qualität. Hotspot ist die bildhübsche Landschaft der Goriška Brda im Südwesten Sloweniens, unweit der Grenze zu Italien. „Brda“ bedeutet nichts anders als „Hügel“ und der italienische Teil heißt dem entsprechend „Collio“. Die slowenische Brda umfasst etwa 2.000 Hektar Rebfläche und ist klimatisch vom Mittelmeer geprägt. Weißweinsorten wie Rebula (Ribolla Gialla), Chardonnay, Sauvignon Blanc sowie Weiß- und Grauburgunder haben Vorrang. Bei den Roten sind Merlot, Cabernet Sauvignon und Refosco bestimmend.

Ins Rampenlicht trat zuletzt vor allem Rebula, eine aromatisch eher neutrale Sorte, die das Terroir besonders gut reflektiert und für ein tolles Säurerückgrat sowie viel Trinkfluss steht. Marjan Simčič macht auf seinem Weingut in Dobrovo sehr charakterstarke Weine. Die Trauben für seine Rebula Cru Selection erntet er von 50 bis 60 Jahre alten Rebstöcken. Simčič belässt diesen Most acht Tage lang auf der Maische und verleiht dem Wein so ein Plus an Struktur und Farbe. Auch sein Pinot Grigio unterscheidet sich von herkömmlichen Vertretern dieser verbreiteten Sorte – saftige Fülle, Intensität und aromatische Komplexität zeichnen ihn aus.

Jetzt entdecken

Kroatien

dalmatien

Dalmatien

Weiter im Süden zählt Dalmatien zu den wichtigsten Weinbauregionen Kroatiens. Die geschützte Herkunft Srednja i Južna Dalmacija (Mittel- und Süddalmatien) umfasst das Festland an der Küste wie auch die Halbinsel Pelješac und mehrere beliebte Urlaubsinseln, wie zum Beispiel die langgestreckte Insel Hvar südlich von Split. Von den steilen Hängen an der Südküste der Insel, wo die Reben einen wunderbaren Blick auf die Adria genießen, keltert die Familie Plenković gehaltvolle Rotweine.

Kultwinzer Zlatan Plenković gründete das Weingut 1986, nach ihm heißt es heute Zlatan Otok. Die wichtigste dalmatinische Sorte ist der robuste Plavac Mali. Körperreich, kraftvoll, aber balanciert überzeugt der Plavac Hvar von Zlatan Otok mit tiefer Waldbeerenaromatik, präsenter Gewürznote und bestens integriertem Tannin. Ausschließlich von Plavac Mali wird auch Dingač, der rote Spitzenwein Kroatiens, gekeltert. So fließt die sonnenverwöhnte dalmatinische Küstenlandschaft ins Glas.

Jetzt entdecken