Bestellung

Bei Fragen zu Ihrer Bestellung erreichen Sie uns unter:

order@weinco.at



Telefon:
+43 (0)5 0706 3070
(Mo-Fr: 9-16 Uhr)

VinoCard

Bei Fragen zu Ihrer Kundenkarte und Ihrem Jahresbonus erreichen Sie uns unter:

vinocard@weinco.at

Telefon:
+43 (0)5 0706 3070
(Mo-Fr: 9-16 Uhr)

Diners Club Kundendienst

Fragen zur Diners Club VinoCard richten Sie bitte an:
kundendienst@dinersclub.at

Telefon:
+43 (0)1 50 135-14
(Mo-Fr: 8-16 Uhr)

Hilfe

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
Gratisversand ab € 25,- in
Warenwert:
€ 0,00
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
0x hinzugefügt
Warenwert: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Inspiration Themen Best-of Steiermark 2020

Best-of Steiermark 2020

Hervorragende Weine aus einem kühlen Jahrgang

Wer wuchtige Weine sucht, getragen von hohen Volumprozenten, der wird in der Steiermark nicht fündig werden. Hier regieren Leichtfüßigkeit und Klarheit, und die Eleganz macht die Musik dazu. Der verhältnismäßig kühle, wechselhafte Jahrgang 2020, der frische, aromatische, eher leichte Weißweine mit lebendiger Struktur begünstigt, kommt steirischen Klassikern aus Aromasorten wie Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Riesling gerade recht.

kitzeck steiermark

Die steirischen DAC-Gebiete

Die malerische Südsteiermark mit ihren steilen Weingärten, das kulinarisch vielfältige Vulkanland und schließlich die Weststeiermark, die besonders für ihren Schilcher Ruhm genießt, bilden gemeinsam das generische Weinbaugebiet Steiermark. Das Gros der insgesamt 4.633 Hektar kumuliert sich dabei im Süden des Bundeslandes, den Einzug in die DAC-Klassifizierung mit dem Jahrgang 2018 haben aber alle drei spezifischen Gebiete geschafft. Damit können auch regionstypisch steirische Weine nun eine geschützte Herkunftsbezeichnung tragen.

Bei der Definition der Regionstypizität wurde Wert auf die Erhaltung der traditionellen Sortenvielfalt gelegt, auf der Ebene der Orts- und Riedenweine bilden die jeweils lokal vorherrschenden Leitsorten den Schwerpunkt. Um den Weinen genügend Zeit zur Entfaltung zu bieten, wurden die unterschiedlichen Inverkehrbringungstermine in die Pyramide von Gebiets-, Orts- und Riedenwein integriert: Während trockene Gebietsweine bereits am 1. März im der Ernte folgenden Jahr herausgebracht werden dürfen, müssen die kräftigeren Orts- und Riedenweine bis zum 1. Mai warten, ehe sie das Licht der Regalwelt erblicken. Jedoch finden viele Winzer auch diesen Release-Termin zu knapp gesetzt und veröffentlichen vor allem Riedenweine oft erst später.

Südsteiermark DAC

Jahrgang 2020

suedsteiermark

Die Südsteiermark, das mit 2.563 Hektar größte der drei Weinbaugebiete, wird gerne aufgrund ihrer pittoresken Hügellandschaft auch die „steirische Toskana“ genannt und zieht sich von den Ausläufern der Windischen Bühel bis nach Leutschach hinab. Zwei Zentren dominieren den Weinbau: einerseits das Gebiet rund um Kitzeck-Sausal im Norden, andererseits eines rund um Leutschach im Süden. Durchzogen von Schiefer-, Sand-, Mergel- und Kalkböden sowie der ein oder anderen Klapotetz, der typisch südsteirischen Vogelscheuche, bietet das Weinbaugebiet mit seinem südeuropäisch und pannonisch beeinflussten Klima ideale Bedingungen für die Sorten Riesling, Weißburgunder, Chardonnay, Welschriesling, Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller, die hier zur Hochform auflaufen können – und dies 2020 auch taten, denn das Jahr begünstigte ihre Entwicklung. Das regenreiche Tiefdruckgebiet im September hatte zwar eine Ernteunterbrechung zur Folge, doch jene Winzer, die Ruhe bewahrten und nach dem großen Regenguss im Oktober lasen, wurden mit sonnigem Erntewetter belohnt, das eine vollständige Ausreifung der Trauben ermöglichte.

Der einladend fruchtige Weißburgunder mit dem klingenden Namen „Schauerstoff“ von unseren Sortiments-Newcomern Bernhard und Stefan Schauer ist 2020 äußerst fein gelungen und beweist, dass ihr Motto „Schauerstoff ist guter Stoff“ ganz der Wahrheit entspricht – von diesem Tropfen ist ein Glas nie genug. Ebenfalls in Kitzeck beheimatet ist der Top-Winzer Gerhard Wohlmuth, der von Lagen mit über 100 Prozent Gefälle und durch sorgsame Handarbeit Tropfen in einzigartiger Schiefer-Stilistik zaubert. Uns hat er beim Jahrgang 2020 besonders mit seinem Riesling Kitzeck-Sausal voll feiner, dunkler Mineralik und Steinobstaromen überzeugt, und auch das durchwachsene Jahr steht dem Wein gut zu Gesicht. Der Leutschacher Erwin Sabathi, der die Hangneigungen ebenso wenig scheut, landete mit seinem Sauvignon Blanc „Vom Opok“ ebenfalls auf unserer Bestenliste. 2020 ist sein Sauvignon Blanc, benannt nach dem steirischen Wort für die kargen Kalkmergelböden, wieder herrlich frisch und fruchtbetont geraten und hat gewiss von der guten Wasserversorgung des Jahres profitieren können, die die Rebsorte stark begünstigte.

Mit seinem Ortswein, dem Gelben Muskateller Eichberg, konnte sich das 35 Hektar große Gamlitzer Bio-Weingut Sattlerhof bewähren, das laut dem angesehenen US–Weinmagazin Wine & Spirits zu einem der 100 besten Weingüter der Welt gekürt wurde. Die Rieden haben mit Gewissheit ihr Übriges zu dem Titel beigetragen, doch liegt es vor allem am Zusammenspiel der schonenden Wirtschaftsweise der jungen Generation und der Erfahrung des Vaters, dass die Weine hier Jahr um Jahr besser und authentischer geraten. Für einen hervorragenden Sauvignon Blanc aus der Nähe muss man nicht lang suchen: Das von Katharina Tinnacher geführte Weingut Lackner Tinnacher hält einen Sauvignon Blanc Gamlitz parat, der mit seinem fruchtig-würzigen Aroma überzeugt und dabei nach Mango, rotem Pfeffer und Paprika riecht, während am Gaumen lebendige Säure und eine dichte Struktur dominieren. Mit seinem Sauvignon Blanc „Jakobi“ beeindruckte uns das benachbarte Weingut Gross & Gross: Die beiden Brüder Johannes und Michael und deren Ehefrauen Martina und Maria bilden zusammen ein unschlagbares Vierergespann. Ihr Jakobi ist ein typisch steirischer Sortenvertreter und Dauerliebling unserer Kunden. Wer die prägendsten Momente des Weinjahrs 2020 auf einem Blick sehen möchte, der kann diese übrigens einfach vom farbenfrohen Etikett des Weines ablesen.

An der Grenze zu Slowenien liegt das international renommierte Weingut Tement, das seine Weine rund um den Globus exportiert. „Schuld“ an dem weltweiten Ruhm ist wohl die bedingungslose Hingabe zur Qualität, die die Winzer der dritten Generation, Armin und Stefan, im Blut tragen. Ihr Gelber Muskateller Sand & Schiefer ist ein klares, strahlendes Bilderbuch-Beispiel seiner Sorte und betört mit Fruchtfülle und Lebendigkeit.

0 (0)

Gelber Muskateller Sand & Schiefer Südsteiermark 2020

-12%
61559439.png
1383
1581
AKTION
Sie sparen € 1,98 pro Flasche
Normalpreis: € 15,81

€ 18,44 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Sauvignon Blanc Jakobi 2020

-20%ab 6 Fl.
61510003.2020
1027
1284
Aktionseinzelpreis ab 6 Fl.
 
Normalpreis: € 12,84

€ 13,69 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Riesling Kitzeck-Sausal 2020

-15%
50001746.2020
1086
1284
AKTION
Sie sparen € 1,98 pro Flasche
Normalpreis: € 12,84

€ 14,48 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Gelber Muskateller Vom Opok 2020

1284
 
10% Mengenrabatt
Nur € 11,56 pro Flasche

€ 17,12 / Liter
verfügbar 
1 2 3 4 ... 8

Vulkanland Steiermark DAC

Jahrgang 2020

Saziani auf Straden

Nach diesen ausgezeichneten Weinen verlassen wir die Südsteiermark und wenden uns dem Vulkanland zu, das mit seinen 1.524 Hektar von der Mur bis nach Bad Radkersburg zwar nicht das größte der drei Gebiete ist, dafür aber die meisten Betriebe beherbergt. Damit hält sich auch die Hektaranzahl der einzelnen Weingüter oft in Grenzen, was für viel Liebe zum Detail sorgt. Basalt und vulkanische Böden dominieren und verleihen dem Gebiet seinen klingenden Namen.

Im Südosten des Landes findet sich in Straden das 31 Hektar große Weingut namens Neumeister. Sein Grauburgunder Straden, ein vollmundiger Ortswein aus der kapriziösen Burgundersorte, die der Winzer hervorragend durch das wechselhafte Jahr manövrierte, bietet dem Gaumen Tiefgang und Aromenfülle, bleibt dabei aber stets leichtfüßig und dennoch erstaunlich dicht. Nach einem Glas dieser Kreation wundert es nicht, dass Christoph Neumeister zum Falstaff-Winzer des Jahres 2019 ernannt wurde.

Ebenfalls in Straden beheimatet ist das Weingut Frauwallner. Wie überall in der Steiermark spielt natürlich auch hier der Sauvignon Blanc eine wichtige Rolle. Daneben haben es Walter und Petra Frauwallner besonders die Burgundersorten Chardonnay (bzw. Morillon) und Weißburgunder angetan. Hier sind es allen voran die großartigen Riedenweine der Ried Buch, die ein Aushängeschild für die Region darstellen.

0 (0)

Grauburgunder Straden 2020

-17%
61599994.2020
1383
1680
AKTION
Sie sparen € 2,97 pro Flasche
Normalpreis: € 16,80

€ 18,44 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Weißburgunder Straden Basalt 2020

-20%
50008349.2020
1581
1978
AKTION
Sie sparen € 3,97 pro Flasche
Normalpreis: € 19,78

€ 21,08 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Sauvignon Blanc Straden 2020

1680
 
10% Mengenrabatt
Nur € 15,12 pro Flasche

€ 22,40 / Liter
verfügbar 
0 (0)

Gelber Muskateller Vulkanland Steiermark 2020

1383
 
10% Mengenrabatt
Nur € 12,45 pro Flasche

€ 18,44 / Liter
verfügbar 
1 2 3

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die steirischen Weißen mit dem Jahrgang 2020 eine Qualität erreicht haben, die sich durchaus mit jener der prächtigen 2013er und der – leider nur mehr spärlich vorhandenen – 2016er messen kann.