Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
Rotes Fleisch
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
25 Jahre WEIN & CO

 

Seit WEIN & CO im Jahr 1993 ins Leben gerufen wurde, hat sich die Welt des Weins in Österreich von Grund auf geändert. Verantwortlich dafür sind aber nicht wir allein – auch Sie als unsere Kunden haben maßgeblich dazu beigetragen! Anlässlich des Jubiläums lassen wir unsere gemeinsame Geschichte von der Firmengründung bis zum heutigen Tag Revue passieren und präsentieren Ihnen außerdem spannende Fakten zum Thema Wein. Was glauben Sie – wird bei uns mehr Weißwein oder mehr Rotwein gekauft? Und erraten Sie, wie viele Flaschen Wein seit Firmengründung bei uns über die Theke gegangen sind?

Um unseren runden Geburtstag gebührend zu feiern und um uns für Ihre Treue erkenntlich zu zeigen, haben wir zudem ein Paket mit fantastischen Events, Angeboten und Verkostungen geschnürt, das wir Ihnen an dieser Stelle nach und nach präsentieren werden. Lassen Sie sich überraschen und von uns in neue Genuss-Welten entführen!

Wir sind jedenfalls stolz auf 25 ereignisreiche Jahre. Freuen Sie sich mit uns auf zahlreiche sensationelle Jubiläumsangebote und stoßen Sie mit uns an auf ein Vierteljahrhundert WEIN & CO!


Interview mit Heinz Kammerer

 

Kenner unter sich: WEIN & CO Geschäftsführer Paul Truszkowski und WEIN & CO Gründer Heinz Kammerer haben sich gemütlich bei einem Glas zusammengesetzt und die letzten 25 Jahre Revue passieren lassen.

Was war die erste Flasche Wein, bei der du dir gedacht hast: In das Thema muss ich mich vertiefen?

Lopez de Heredia 1964 im Jahr 1975 – da begann es.

Was war der Flaschenhöchststand in Deinem Privatkeller?

Circa 20.000.

Die Frage ist dir sicher oft genug gestellt worden, aber ich stelle sie noch einmal: Warum hast du WEIN & CO gegründet? Intuition? Ärger? Oder einfach weil du einen Laden haben wolltest, wo du dir spät am Abend selber noch eine Flasche holen kannst?

Ganz einfach: Ich hatte keinen Platz mehr in meinem Keller, da wollte ich mich mit meinen Weinen bei Unger & Klein, die damals gerade ihre Vinothek gründeten, einkaufen. Im Zuge der Planung dieser Vinothek merkte ich aber, dass ich das anders machen wollte und begann im Februar 1993 an WEIN & CO zu arbeiten. Im Oktober eröffneten wir – 15 Kellner und ein Spekulant – wie wir uns salopp nannten, die ersten 6 WEIN & CO Filialen in Wien, Graz und Linz.

Gibt es so etwas wie den Lieblingswein von Heinz Kammerer, dem er schon, sagen wir mal, 30 Jahre treu ist? Oder gibt es gleich mehrere?

Nein, bei mir regiert die Autonomie des Augenblicks! Das kann einmal ein fetter Pinotage aus SA sein, dann wieder ein frischer Muskateller von Tement oder ein großer Bordeaux 1982 – das ist vielleicht das Konstanteste ;-).

Was hat dich im Weinbusiness am meisten gefreut?

Einerseits: Wenn zufriedene oder gar begeisterte Kunden mit mir ihre Freude teilten. Aber auch: die vielen loyalen, langjährigen MitarbeiterInnen von WEIN & CO, immerhin ist fast jeder 5. schon über 10 Jahre bei uns!

Ist es noch sinnvoll, statt in Aktien in teure Weine zu investieren?

Auf jeden Fall und das werde ich auch machen!

Kann so ein g’standener Weintrinker mit der Naturweinszene überhaupt was anfangen?

Ich werde meinen Geschmack vielleicht nicht mehr radikal ändern, ich verstehe aber, dass unsere jüngeren Kunden einfach wissen wollen, was da in dem Wein drinnen ist, den sie trinken. Zur Beruhigung kann ich aber sagen, dass unsere Winzer eigentlich schon immer biologisch produziert haben, es aber nicht laut sagen, eben weil das Image dieser Weine ein wenig zu „g‘sund“ ist.

 

Fall und Aufstieg des österreichischen Weins: Kann man für den Weinskandal von 1985 im Nachhinein dankbar sein?

Das ist dieses alte Klischee, das da immer wieder bedient wird. In Österreich wurden schon immer sehr gute Weißweine gemacht und die Roten sind halt jetzt, Klimawandel sei Dank, auch viel besser geworden. Natürlich haben sich unsere Winzer auch auf der Welt umgesehen und ihr Weinmacher-Know-how vergrößert. Aber das ist überall auf der Welt so gewesen.

Wenn du eine große Winzerpersönlichkeit auswählen könntest, wer wäre das, wer ist oder war für dich „der Winzer überhaupt“? Mehrfachnennungen möglich, aber zu viele sollten es nicht werden.

Es gibt fast in jedem Weinbaugebiet der Welt ein paar Leitfiguren und das sind auch meistens die wichtigsten Winzer dort. Ob das jetzt ein FX, ein Willi Bründlmayer, ein Alvaro Palacio, oder ein Angelo Gaja ist – das sind alles hervorragende Winzerpersönlichkeiten, deren Weine ich immer wieder mit großer Freude genieße – am liebsten zusammen mit ihnen gemeinsam, denn das sind auch durchwegs spannende Menschen.

Ehrliche Antwort bitte, du musst jetzt nicht mehr diplomatisch sein: Nervt dieses Getue um Wein nicht manchmal?

Natürlich, aber das hat sich ja auch schon weitgehend aufgehört. Die jüngeren Weinfreunde haben mit dem gedrechselten Weinvokabular der 90er nichts mehr am Hut – sie wollen guten Wein genießen und nicht Diplomprüfungen ablegen.

Wenn jemand gerade 25 ist und daran denkt, sich näher mit Wein zu beschäftigen: Welche 5 Weine sollte er trinken, um schnell ein Bild, eine Ahnung davon zu bekommen, was Wein eigentlich ist?

Naja, das wäre dann je ein Roter, ein Weißer, ein Rosé, ein Schaumwein und ein Süßwein ;-) Man muss einmal herausfinden, wie die Sinnesorgane mit Wein funktionieren, das ist ein langer Weg, den kann man sich nicht ersparen. Wirklich spannend wird es ja erst, wenn man viel verkostet hat und damit viel kennt und so immer besser sagen kann, was zu welcher Gelegenheit und welcher Stimmung perfekt passt. Da gibt es eigentlich kein Ziel, sondern nur einen Weg.

Die übliche Frage, auch schon hunderte Male gestellt, hier auf ein Neues: Welche Kiste von welchem Wein nimmst Du Dir auf die einsame Insel mit?

Kommt drauf an ob nach Tahiti oder Spitzbergen… ;-) Im ersteren Fall 12 schöne Federspiele aus der Wachau, im zweiten eine Kiste Vintage Port von Taylors – am besten Jahrgang 1963 ;-)

So, wir sind eigentlich durch. Letzte Frage: Wie geht es weiter bei dir, du warst ja all die Jahre das Gesicht von WEIN & CO. Was kommt jetzt? Angst vor einem Pensionsschock oder dergleichen?

Ich bleibe ja dem Unternehmen in den nächsten Jahren als Berater verbunden – das war den neuen Eigentümern sehr wichtig und das freut mich auch. Abgesehen davon habe ich eine große und wachsende Familie, sowie viele Interessen, allen voran das Erlernen des Klavierspiels. Nachdem mir in meinem ganzen Leben noch keine Sekunde langweilig war, freue ich mich auf alles, was da noch kommen mag.


Höhepunkte der Firmengeschichte
  • 1993

    Der Anfang

    Sechs Filialen in drei Bundesländern

    Im Oktober wird mit WEIN & CO Wien Prager Straße die erste Filiale des Unternehmens eröffnet.

    Noch im selben Monat öffnen fünf weitere Filialen in Wien, Linz und Graz.

  • 1994

    Go West

    Expansion nach Salzburg und Vorarlberg

    In Wien entstehen zwei weitere WEIN & CO Filialen.

    Mit je einer Filiale in Salzburg und Vorarlberg kommt auch der Westen Österreichs in den Genuss internationaler Weine und Spirituosen.

  • 1997

    Es geht weiter

    Erste Tiroler Filiale eröffnet

    In der Innsbrucker Altstadt entsteht die erste Tiroler Filiale des Unternehmens.

  • 1998

    WEIN GOES DIGITAL

    Ein Webshop entsteht

    Auf www.weinco.at entsteht mit dem WEIN & CO Webshop Österreichs erste professionelle Plattform für Weinverkauf im Internet und ermöglicht von Beginn den digitalen Zugriff auf über 2.000 Produkte.

  • 1999

    BAR-ERÖFFNUNG

    Ein neues Konzept

    Am Wiener Naschmarkt eröffnet die erste WEIN & CO Bar, die es erstmals ermöglicht, bis Mitternacht im Shop Wein zu kaufen und an der Bar zu Shoppreisen zu konsumieren.

  • 2001

    WEIN & DINNER

    WEIN & CO als Restaurant

    Mit „Wining-Dining-Shopping" führt WEIN & CO in der Filiale Wien Stephansplatz abermals ein neues Konzept in die Welt des Weins ein: auf Höchstniveau im Restaurant speisen und dazu Weine zu Shoppreisen genießen – eine weltweit einzigartige Kombination.

  • 2004

    NEUE BARFILIALE

    Wien Schottentor öffnet die Pforten

    Am Schottentor entsteht die dritte Wiener Barfiliale von WEIN & CO.

  • 2005

    Mondovino

    Die Weinmesse findet zum ersten Mal statt

    Die größte internationale Endverbraucher-Weinmesse Österreichs wird zum ersten Mal veranstaltet.

  • 2006

    NEUE VINOCARD

    Zusammenarbeit mit Diners Club

    Mit der Diners Club VinoCard wird Österreichs erste kostenlose Kreditkarte ins Leben gerufen, die Kunden darüber hinaus zusätzliche 2% Jahresbonus beschert.

  • 2007

    BAR IN SALZBURG

    Das Bar-Konzept erobert den Westen

    Salzburg erhält seine erste WEIN & CO Bar.

  • 2008

    BAR IN GRAZ

    Auch in Graz wird ausgeschenkt

    Graz erhält seine erste WEIN & CO Bar.

  • 2009

    NEUE FILIALE

    In Wien entsteht ein neuer Shop

    Die WEIN & CO Filiale Wien Hietzing wird eröffnet.

  • 2010

    ERÖFFNUNG IM SÜDEN

    Kärnten erhält eine Filiale

    Die Filialeröffnung in Klagenfurt markiert die Erschließung des österreichischen Südens.

  • 2013

    UMBAU

    Aus alt mach neu

    Die Filiale Wien Naschmarkt erstrahlt nach sechs Monaten Umbau mit einer Fläche von 600 m² in neuem Glanz.

  • 2016

    NOCH MEHR UMBAU

    Wien Stephansplatz wird schöner

    Auch die Filiale am Stephansplatz wird komplett umgebaut und erweitert. Die preisgekrönte Architektur mit Raritätenkeller, Bar und Restaurant setzt auf 800 m² neue Maßstäbe.

  • 2018

    JUBILÄUMSFEIERN

    25 Jahre WEIN & CO

    WEIN & CO feiert Geburtstag!


Wo gibt es WEIN & CO überall?

20 Filialen
in ganz Österreich

... davon 7 mit Bar!


Unsere Kunden

Mehr als eine halbe Million Menschen hat eine VinoCard – und kommt damit nicht nur in den Genuss sagenhafter Weine, sondern auch zahlloser Vorteile wie bis zu 8% Jahresbonus und vergünstigter Teilnahme an Events!



190.000 Frauen
330.000 Männer


Weiß oder rot?

Seit Jahrtausenden tobt das Duell: Weißwein gegen Rotwein. Wer hat die Nase vorn? Hier erfahren Sie endlich die ganze Wahrheit:

43%
Rot

7%
Rosé

50%
Weiß


Fazit: Wenn man Roséwein zum Rotwein zählt, stehen die beiden Kontrahenten einander in nichts nach. Der Kampf geht also weiter.


Verkaufte Weinflaschen

mehr als 3 Millionen Flaschen jährlich

mehr als 60 Millionen insgesamt


Unser Sortiment

WEIN & CO wäre nicht WEIN & CO, wenn wir nicht auch über den guten Wein hinaus für Ihre täglichen Genüsse sorgen würden: Von Feinkost und Naschereien bis hin zu hochwertigen und hochprozentigen Spirituosen findet garantiert jeder Genießer etwas in unserem Sortiment, das seine Geschmacksnerven an den richtigen Stellen kitzelt.

 

  • 1500 Weine und Schaumweine
  • 160 Destillate
  • 250 Feinkostartikel
  • 100 Accessoires

National oder international?

WEIN & CO legt sowohl Wert auf österreichischen Wein als auch darauf, das Sortiment möglichst vielfältig zu gestalten. Auch Spezialitäten wie georgischer oder chinesischer Wein kommen bei uns nicht zu kurz. Wie schlägt sich dieses Verhältnis in Zahlen nieder?

48% österreichischer Wein

52% ausländischer Wein


Fazit: Österreich liegt im internationalen Vergleich klar vorne; die absolute Mehrheit kann bei uns aber keine Weinnation für sich beanspruchen. Ganze 10% unserer Weine kommen übrigens aus Südafrika!


Events

Wir verkaufen nicht nur Wein, wir leben ihn! Deshalb gibt es bei WEIN & CO fast täglich spannende kulinarische, kulturelle und musikalische Events und WEIN-ABCs, bei denen man nicht nur perfekt unterhalten ist, sondern gleichzeitig seinen Weinhorizont erweitern und seinen Leidenschaften nachgehen kann. In Zahlen:

 

bis zu 350 Events im Jahr

insgesamt über 5.000 erfolgreiche Events und ABCs

mehr als 55.000 Besucher auf der MondoVino


Was macht WEIN & CO so besonders?

 

Erfahren Sie mehr unter www.weinco.at/vorteile-und-service!