Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar innerhalb von Wien und binnen 90 Minuten nach telefonischer Bestellung - auch abends und an Wochenenden!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem WEIN & CO Sortiment und lassen Sie sich durch unsere Sommeliers kostenlos am Telefon beraten!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Gesamt:
000
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
0x hinzugefügt
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Herkunft Südafrika

Südafrika

Sdafrika.jpg

In Südafrika wird seit 1650 Weinbau betrieben, wobei bis 1978 keine Rebstöcke importiert werden durften. 

Bis 1992 waren auch keine Neupflanzungen erlaubt. Erst danach wurden auch für den Weinbau geeignetere Gebiete bewirtschaftet und so der Qualitätsanstieg der südafrikanischen Weine eingeleitet.

Das mediterrane Klima im Capeland schafft oft schwierige Bedingungen. Die Sommer sind heiß und trocken, ohne künstliche Bewässerung ist praktisch kein ordentlicher Weinbau möglich. Wenn die Bedingungen passen, können aber, ähnlich wie in der Maremma oder im Priorat, ganz große Weine hervorgebracht werden.

Seit dem Ende der Apartheid 1994 wurden große Investitionen getätigt und europäisches Know-how importiert, um das Potenzial des Weinlandes Südafrika zu heben. Heute spielen die besten Weine des Landes auf der internationalen Weinbühne eine immer größere Rolle.

Die Weine haben oft einen unverwechselbaren Charakter und zeichnen sich – im Gegensatz zu vielen anderen Weinen aus der neuen Welt – durch einen für mitteleuropäische Konsumenten unverzichtbaren Säurerückhalt aus. Unter anderem die immer noch moderate Preisgestaltung führt dazu, dass die Weine Südafrikas zur Zeit sicher die Preis-Leistungs-Kaiser am Weltmarkt sind.

Constantia

Constantia.jpg

Wie ein Phönix aus der Asche ist Constantia wiedererwacht und arbeitet sich mit Premiumweinen von Sauvignon Blanc und einer Neuinterpretation des Vin de Constance empor.

Einst war es eine umjubelte Subregion in Südafrikas Western Cape. Im 18. und 19. Jahrhundert war der Süßwein Vin de Constance vor allem an den adeligen Höfen Europas sehr begehrt. Die Reblaus und eine Mehltauplage setzte diesem Ruhm aber ein jähes Ende und die Weingärten der drei Constantia-Teile Klein Constantia, Groot Constantia und Bergvliet sollten die nächsten 100 Jahre in Vergessenheit geraten. Bis 1980 der Phönix aus der Asche stieg. Anfangs mit massenhaft Tafelwein, bald aber erschufen moderne Winzer eine neue Interpretation des süßen Vin de Constance aus der Rebsorte Muscat Blanc. Die Weingärten erstrecken sich in den Tälern entlang des Constantiabergs und reichen bis auf 400 Meter Seehöhe, wo sie zu den steilsten Anlagen Südafrikas gehören. Die Trauben auf diesen Hängen zeichnen sich durch frische Säure aus, da die kühlen Winde vom Meer und der Schatten des Berges die Temperaturen dämpfen. Überhaupt ist der Wind in Constantia eine wichtige Instanz für die Traubengesundheit. Die Reben schlagen hier ihre Wurzeln tief in verwitterten Granit mit hohem Tonanteil. Deshalb entwickeln Cabernet Sauvignon und Merlot, die in Constantia gerne miteinander cuvetiert werden, auch einen reichhaltigeren und dichteren Charakter.

Zu allen Produkten

97 Robert Parker Punkte
0 (0)
Der Dessertwein Vin de Constance war schon im 17. Jahrhundert berühmt, später waren Napoleon, Charles Dickens oder Jane Austen bekennende Fans. In der Original-Flaschenform von damals auch heute noch ein beeindruckendes Erlebnis!
9817

Rarität
 
 

Elgin

Elgin

Die lange Reifezeit an der kühlen Meeresküste entlockt den Trauben große Komplexität.

Auf etwa 400m Meereshöhe am Westkap reift der Wein sehr langsam angesichts des kühlen Klimas, das die Nähe zum Atlantik mit sich bringt. Das gibt den Chardonnays ebenso wie den Pinots noirs, Shiraz, Cabernets sauvignons und Merlots viel Zeit, ihre Ausgewogenheit und komplexe Frucht zu entwickeln. Noch ist in Elgin der Apfelanbau, der dort eine lange Tradition hat, dominant. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Weinbau, der hier erst nach dem Erfolg der Weine der benachbarten Walker Bay Fuß gefasst hat, das ganze Gebiet für sich beansprucht. Alles andere wäre tragische Verschwendung.

Zu allen Produkten

92 Decanter Punkte
0 (0)
Dieser Wein ist großes Kino. Er hat alles was ein Weinliebhaber-Herz höher schlagen lässt. Frucht, Würze, Cremigkeit, Frische und Mineralität.
1445

 
10% Mengenrabatt
Nur € 12,89 pro Flasche

Franschhoek

Franschhoek.jpg

Das französische Eck Südafrikas besticht mit körperreichen Rotweinen und dem Cap Classique.

Die Hugenotten legten hier die ersten Weingärten an und nannten ihre neue Heimat Franschhoek, „Französisches Eck“. In diesem klar eingegrenzten, schmalen Tal zwischen den Wemmershoek Mountains, dem Groot Drakenstein und den Franschhoek Mountains reichen kühle Winde vom nahegelegenen Atlantik kaum hinein. Viele Sonnenstunden in diesem warmen, maritimen Klima machen somit körperreiche Shiraz und Carbernet Sauvignons möglich. Zusätzlich will man durch hohe Erziehungssysteme an den Südhängen zusätzliche Sonne einfangen. Chardonnay und Pinot Noir werden in Franschhoek hauptsächlich für den Schaumwein Cap Classique verwendet. Die Reben im einzigen Ward der Coastal Region stehen mehrheitlich auf Sandstein. Im Norden mischt sich etwas Granit hinzu, während zum Fluss Breed River hin die Böden schwerer werden. Dieses Terroir macht es vielleicht aus, dass in Franschhoek die berühmtesten Weingüter Südafrikas zu Hause sind.

Zu allen Produkten

94 Tim Atkin Punkte
0 (0)
Einer der großen Klassiker aus Südafrika! Der Cabernet Sauvignon von Boekenhoutskloof ist Jahr für Jahr einer der Spitzenklasse – dicht, herrlich balanciert und mit unglaublich langem Abgang!
3961

AKTION
Sie sparen € 9,92 pro Flasche
Normalpreis: € 49,95
94 Neal Martin Punkte
0 (0)
Dieser herrlich würzige Syrah ist sicher einer der TOP 10 in Südafrika, beeindruckende Kraft, feine Gewürze, viel Eleganz und eine Wahnsinnsfrucht! Die Einzellage Porseleinberg könnte der spannendste Weinberg in Swartland sein.
7995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 71,35 pro Flasche

€ 106,60 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand

Hermanus

Hermanus

Wale beobachten, Wildpferde entdecken und dabei die höchst prämierten Weine Südafrikas genießen, da wird klar, warum Hermanus der "Himmel auf Erden" ist.

Die Südafrikaner nennen es Hemel-en-Aarde Tal, denn die mächtigen Bergspitzen, die bewaldeten Flüsse, die Wildpferde und die freie Sicht auf die Buckelwale im Meer machen Hermanus tatsächlich zum Himmel auf Erden. Dem nicht genug, wachsen auf seinen höchst unterschiedlichen Böden die prämiertesten Weine Südafrikas. Die erste Person, die das Potential des Tals erkannte, war Werbemagnat Tim Hamilton Russell, der in den 1970er Jahren auf der Suche nach dem perfekten Boden war, um Weine im klassisch französischen Stil zu produzieren. Pinot Noir, Chardonnay und Sauvignon Blanc entwickeln hier ihren außergewöhnlichen Charkter, denn die Nähe zum Ozean macht Hermanus zum Cool Climate Gebiet, in dem Weintrauben lange Zeit haben, ihr Aroma zu entwickeln.

Zu allen Produkten

93 Tim Atkin Punkte
0 (0)
Der Pinot Noir von Hamilton Russel wird immer unter die ersten Fünf des Landes gereiht! Kein Wunder, zeigt dieser Wein doch mit großartiger Erdbeerfrucht, schlankem Körper, Feinheit, Vielschichtigkeit und Komplexität burgundische Klasse.
4495

 
10% Mengenrabatt
Nur € 40,11 pro Flasche

Robertson

dewetshof.jpg

Das Tal des Weins und der Rosen, wie Robertson genannt wird, hat schon vieles ausprobiert, doch die facettenreichen Böden machen es perfekt für mineralische, dichte Weine.

Fruchtbetonte Rot- und Weißweine aus Chardonnay und Shiraz wachsen um die Stadt Robertson östlich von Kapstadt. Am Fuß der Berge und an den Zuflüssen des Breede Rivers, der sich ruhig durch das Tal schlängelt, sitzen die Weingärten und ergeben eine atemberaubende Landschaft. Trocken und heiß ist es in Robertson, einer Subregion des Breede River Valley in Western Cape. Wie gemacht für dichte, gehaltvolle Weine. Nur der etwa 90 Kilometer entfernte Indische Ozean bringt kühle Brisen und gelegentliche Nebel ins Tal. Das eher kontinentale Klima mit seinen starken Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht hilft den Beeren außerdem, nachts abzukühlen und dadurch elegante Säure zu bewahren. Die vielen unterschiedlichen Böden lassen Winzern eine große Auswahl zu, den perfekten Ort für bestimmte Sorten zu finden. Von Auenböden an den Flüssen, perfekt für Rotweine, über rote Kiesböden nahe der Karoo Wüste, die wiederum gut geeignet für Weißweine sind, bis hin zu Kalkstein-Böden für Chardonnays. Sogar Böden ähnlich dem Chablis findet man in Robertson, mit hohem Kalk- und Kreideanteil für herrlich mineralische Weine. Dabei ist der Weinbau erst der dritte große Wirtschaftszweig für diese Region, setzte man hier doch Jahrhunderte zuvor auf Schafzucht und später auf Rennpferde.

Zu allen Produkten

5 (2)
Für große Finesse und Eleganz sorgen die Kalkböden, auf denen dieser imposante Chardonnay wächst. Aromen von frischen Äpfeln und Pfirsichen, leicht nussige Noten. Kein Holz, sehr frisch, viel Wein fürs Geld!
1495

 
10% Mengenrabatt
Nur € 13,34 pro Flasche
0 (0)
Danie de Wet ist der Chardonnay-Spezialist Südafrikas. Dieser knackige Chardonnay wurde ohne Holzeinsatz ausgebaut und zeigt sich zitronig-frisch, mit Grapefruit-Noten, vibrierender Säure und feiner Stilistik.
1145
 
10% Mengenrabatt
Nur € 10,22 pro Flasche

€ 15,27 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand

Stellenbosch

Stellenbosch.jpg

Diese Weinbauregion nahe Kapstadt ist die bekannteste Südafrikas.

Als Weinland hat sich Stellenbosch – den Namen hat die Region von der gleichnamigen Universitätsstadt – erst im 20. Jahrhundert etablieren können, dafür zählt es zu den schönsten Weingebieten.

Die Bandbreite der produzierten Weine ist reichhaltig, das liegt an den differenzierten klimatischen Bedingungen und Bodenbeschaffenheiten. Das gegenüber der Küste etwas wärmere Klima und die Lagen aus Granitverwitterungsgestein bevorzugen Rotweine aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Shiraz wie auch Pinotage, der hier seine eindrucksvollsten Vertreter findet.

Zu allen Produkten

4 (7)
Preis-Leistungs-Wunder vom Kap! Vom südafrikanischen Topweingut Stellenrust kommt dieser animierende Sauvignon Blanc: Seine brillante Frucht, elegante Säure und große Trinkfreude sprechen für sich. Braucht keine Gelegenheit!
995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 8,87 pro Flasche

€ 13,27 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand
0 (0)
5+1 gratis
Tolle, „supertrinkfreudige“ Cuvée aus Pinotage und Shiraz: Holen Sie sich Südafrikas Sonne nach Hause! Der perfekte Trinkspaß!
532
je Flasche (im 6er-Set)
5+1 gratis
Normalpreis: € 6,45

€ 7,17 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand
5 (6)
Dieser spannende Rosé stammt von Südafrikas National-Rebsorte Pinotage, zu den Meistern dieser Rebsorte zählt auch das Weingut Stellenrust. Wunderschöne Frucht, herrliche Frische und tolle Farbe!
532

je Flasche (im 6er-Set)
5+1 gratis
Normalpreis: € 6,45

Swartland

Swartland.jpg

Heiß, trocken und schwarz, aber dennoch mit beeindruckender Vegetation für dichte Weine, ist Swartland ein Paradox.

Eigentlich müsste es ein karges Land sein, so heiß und trocken, wie Swartland ist, mit seinen knorrigen Schieferböden. Außerdem sollte doch hier die namensgebende Farbe Schwarz dominieren, wenn sich der Rhinozerosbusch nach dem Regen schwarz färbt. Die Subregion der südafrikanischen Coastal Region besticht aber mit einer vielfältigen Vegetation, die das einstige Weizenland zum Shirazland gemacht hat. Nur 65 Kilometer nördlich von Kapstadt hat dieses riesige Gebiet nämlich erhebliche Vorteile für den Weinbau. Die Trockenheit und die wasserdurchlässigen Böden mindern den Pilzdruck. Die Trauben sind kleiner und damit konzentriert sich die Frucht beachtlich. Gegen den Wasserstress fand man in Swartland auch ein Mittel, die uralte Goblet-Erziehung, hier auch bush vines genannt. Weinstöcke, die als Busch erzogen werden, wurzeln tiefer und holen sich Wasser aus den unteren Bodenschichten, wodurch die Stöcke stärker und mehr Extrakte in die Frucht eingelagert werden. Neben dem Shiraz wachsen Pinotage und Chenin Blanc auf den sanften Hügeln bis steilen Berghängen Swartlands, allesamt dicht, konzentriert und tieffruchtig im Charakter. Auch Grenache oder Mourvedre nimmt man gerne für Cuvées im Rhône-Stil.

Zu allen Produkten

92 Tim Atkin Punkte
5 (1)

Mit dem 2018er Chocolate Block setzen Marc Kent und Gottfried Mocke ihren Weg konsequent fort: Der brandneue, erstklassig ausgestattete Keller und die neuen Weinberge in Swartland ermöglichten es ihnen, den Stil ihres beliebtesten Weins konsequent zu verfeinern und zu verbessern.

Die saftige Cuvée besteht diesmal aus 69% Syrah, 13% Grenache, 9% Cinsault, 8% Cabernet Sauvignon und 1% Viognier und entfaltet im Glas verführerische Aromen von Kirschen, Oliven, Lavendel, Lakritze, Kakao und Minze.

2495

 
10% Mengenrabatt
Nur € 22,27 pro Flasche
95 Tim Atkin Punkte
0 (0)
Dieser herrlich würzige Syrah ist sicher einer der TOP 10 in Südafrika, beeindruckende Kraft, feine Gewürze, viel Eleganz und eine Wahnsinnsfrucht!
4995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 44,58 pro Flasche

€ 66,60 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand
95 Platter’s Punkte
5 (1)
Nomen est omen! Eine dichte Cuvée aus Syrah, Grenache und Cabernet mit süßer Frucht und röstigen Schokoaromen im Stil der großen Rhoneweine. Naschen mal anders!
5995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 53,51 pro Flasche

€ 39,97 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versand